affinity bridge

das erste .execute 6track demo ist online: affinity bridge. live in stereo aufgenommen am 7. und 9. november 2012. gibts auf bandcamp zu hören. das pic dort ist vom 9-10-11-12 konzert (danke, mansch).

recorded live heisst: im übungsraum an zwei tagen jeweils das ganze set durchgespielt, einzelmikrofone an gitarren- und bass-amp, kick, snare, toms, durch ein altes 19inch-studiomaster-pult und einen tc-hall (danke, yuki) in ein einfaches notebook mit audacity als recording-software. nachbearbeitung: etwas eq und kompression, auch in audacity.

wir sehen affinity bridge als demo-veröffentlichung (die tracks reifen noch weiter) und haben deswegen auf der bandcamp-seite den download nicht aktiviert. wer einen downloadlink haben will, bitte mail an uns.

wir freuen uns auf euer feedback.

Werbeanzeigen

Eine Antwort

  1. Pingback: erstes video: coda (live in der pornoabteilung) «

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s